Basketballwetten, Quoten, BBL, NBA und WM

Conference Final Quoten Golden State Warriors vs. Oklahoma City Thunder

17.05.2016

Golden-State-Warriors QuoteOklahoma-City-Thunder QuoteNBA Play-offs 2016: Conference Final Golden State Warriors vs. Oklahoma City Thunder

In den NBA Finals der Western Conference bekommt es der Titelverteidiger GS Warriors in den kommenden Tagen mit unerwarteter Konkurrenz zu tun. Schien nach der jeweils überragenden Regular Season ein Showdown zwischen Golden State und den San Antonio Spurs gesetzt zu sein, bekommen es die Warriors auf dem vermeintlich vorgezeichneten Weg in die NBA Finals nun stattdessen mit dem Franchise aus Oklahoma City zu tun, dem in der vergangenen Saison noch nicht einmal die Teilnahme an den Play-offs vergönnt gewesen ist.

Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder Quoten

Obwohl OKC zuletzt mit einem erstaunlich souveränen Durchmarsch gegen den selbsternannten Titelanwärter überraschte, droht die unvermutet erfolgreiche Saison gegen den absoluten Top-Favoriten nun unweigerlich zu Ende zu gehen. Bei den NBA Basketball Aufstiegswetten geht etwa der Sportwetten Anbieter Bwin ganz selbstverständlich von einer eindeutigen Kiste für die Warrios aus:

Golden State gewinnt die Best-of-seven-Serie: Top-Quote von 1,18
OKC Thunder gewinnt die Best-of-seven-Serie: Best-Quote von 5,0

GSW – OKC Quoten zu Dienstag

Angesichts der klar erwarteten Verhältnisse sind sich die Wettanbieter auch ziemlich sicher, dass das Team um MVP Stephen Curry bereits das erste Duell am Dienstagmorgen (03:00 Uhr MEZ) ohne allzu große Mühe für einen standesgemäßen Premierensieg zu nutzen weiß – immerhin waren die Mavs-Bezwinger aus Oklahoma zuletzt schon in das Semifinale gegen die Spurs mit einer fetten Abreibung gestartet.Tipico NBA Quoten

Weil sich eine einzige Partie jedoch noch immer deutlich leichter als eine ganze Serie gewinnen lässt, fällt die NBA Favoritenquote für einen Erfolg der Warriors an dieser Stelle dann doch ein kleines Eckchen üppiger aus.

Sieg GS Warriors:

Da die Warriors im bisherigen Verlauf der Play-offs weder gegen die Rockets noch gegen die Blazers mit einer blütenweißen Weste durchgekommen sind, darf nun schließlich mit einiger Gewissheit angenommen werden, dass der amtierende Meister auch in den Conference Finals den einen oder anderen etwas schlechteren Tag erwischt. Deshalb kann bei Tipico eine attraktive Favoritenquote von 1,27 abgegriffen werden, wenn der Gastgeber am Dienstag letztlich doch den ersten Haken auf der zu den Endspielen im Westen angefertigten To-do-Liste setzt.

Sieg OKC Thunder:

Dass selbst die Top-Wettanbieter Mybet und Bet365 für einen Erfolg der Gäste „nur“ den 4-fachen Einsatz springen lässt, dürfte nicht zuletzt aber auch auf die großartige Performance in den Semifinals zurückzuführen sein. Nachdem Oklahoma den in der regulären Saison praktisch unantastbaren Spurs gleich zwei Niederlagen in gegnerischer Halle beizubringen vermochte, scheint nun auch in Oakland ein großer Wurf nicht gänzlich ausgeschlossen zu sein.

Spread-Quoten GSW – OCT

Auch die Spread Wetten können als ein leiser Hinweis darauf verstanden werden, dass man die verständlicherweise gründlich euphorisierten Gäste bei den NBA Bookies durchaus auf der Rechnung hat: Eingedenk der gegnerischen Größe mutet der dem Außenseiter von Bet365 eingeräumte Vorsprung von nicht einmal zehn Punkten schließlich fast schon zaghaft hat.

Warriors – 8,5: Quote von 1,9
Atlanta + 8,5: Quote von 1,9

Oklahoma City Thunder gegen Dallas Mavericks Wetten

18.04.2016

Oklahoma City Thunder QuoteDallas Mavericks QuoteNBA Play-offs 2016: Oklahoma City Thunders vs. Dallas Mavericks – 2. Spiel, 19.4.16

Nachdem sich für Dirk Nowitzki und seine Mavs bereits der Einzug in die Play-offs der NBA als eine denkbar schwere Geburt erwies, scheint der Meister von 2011 nun schon im Viertelfinale der Conference ohne Chance zu sein: Gleich beim ersten Gastspiel bei den Oklahoma City Thunder hatten die Texaner am Sonntagmorgen eine unmissverständlich klare 70:108-Schlappe kassiert – was ganz nebenbei der zweithöchsten Play-off-Pleite der Vereinsgeschichte entsprach. Da zudem bereits sämtliche vier Vergleiche in der Regular Season verlorengingen, droht Dallas auch im zweiten Spiel (Dienstag, 04:30 Uhr MEZ) beim drittbesten Team der Western Conference auf verlorenem Posten zu stehen.

Thunder gegen Dallas Quoten

Nach den Eindrücken des vergangenen Wochenendes sind erwartungsgemäß auch die Basketball Wettanbieter überzeugt, dass die Mavs schon ein kleines Wunder brauchen, um demnächst nicht mit der Bürde von zwei Niederlagen in das erste Heimspiel der noch taufrischen Play-off-Serie zu starten. Da solche Wunder jedoch auch in der NBA nur äußerst selten zu sichten sind, werden die Thunders bei den Basketball Wetten mit gigantischen Favoritenquoten in die anstehende Partie geschickt:

Sieg Thunders:

Dass nach der Machtdemonstration am Sonntag nun auch im zweiten Duell alles für den Champion der Northwest Division spricht, dürfte sicherlich nicht nur unter den Bookies Konsens sein – selbst beim Top-Anbieter Bwin ist es deshalb nur mäßig attraktiv, auf einen Favoritensieg zur Quote 1.06 zu setzen.

Sieg Mavs:

Die Hoffnungen, dass Dallas den Schalter pünktlich zum Start der heißesten Saisonphase umlegen kann, haben sich praktisch bereits mit dem ersten kümmerlichen Auftritt in den Play-offs erledigt. Tipper, die nun beim zweiten Anlauf dennoch auf die sportliche Wiedergeburt der Mavericks vertrauen, nehmen im Erfolgsfall bei Bet365 eine umso attraktivere Top-Quote von 10.50 in Empfang.

Spread-Quoten Oklahoma – Dallas

Aufgrund der mittlerweile mehrfach bestätigten Qualitätsunterschiede haben unverbesserliche Fans der Mavs am Dienstag vermutlich einmal mehr nur bei den Spread Wetten eine realistische Chance, mit einem Tipp auf ihre Mannschaft vorzeigbare Gewinne zu realisieren: Die Basketball Spezialwetten der Buchmacher zeigen dabei schmerzlich deutlich auf, wie groß der Rückstand zu den Thunders vermutet wird.

Oklahoma -13.5: Best-Quote von 1.95 bei Bet365.com
Dallas +8,5: Best-Quote von 1.91 bei Bwin.com

Atlanta Hawks vs. Boston Celtics

Wenngleich das Auftaktspiel etwas überraschend zu einer einzigen Zitterpartie geriet (102:101), haben die Hawks im Osten einen letztlich standesgemäßen Start in die Viertelfinal-Serie erwischt; als großer Verlierer stellte sich dummerweise jedoch ausgerechnet Dennis Schröder heraus, der gegen die Celtics gänzlich ohne Punkte blieb. Doch obwohl bei den Gastgebern unlängst sicherlich nicht nur der gebürtige Braunschweiger unter seinen Möglichkeiten geblieben ist, können sich die Hawks auch beim nächsten Schritt gen Halbfinale (Mittwoch, 01:00 Uhr MEZ) auf die Gunst der NBA-Buchmacher verlassen:

Sieg Hawks: Best-Quote von 1,4 bei BetVictor
Sieg Celtics: Best-Quote von 3,1 bei Betway

Next Page »

Sportwetten Tipps und Basketballwetten zählen in Europa zu den Glücksspielen und haben unterschiedliche Gesetze und Vorschriften. Wetten Sie bitte erst ab 18 Jahren und informieren Sie sich VOR dem Tippen und Wetten über die Gesetzeslage in Ihrem Heimatland! Füllen Sie Ihren Wettschein erst aus, wenn Sie sich informiert haben. Erst dann sollten Sie eine Einzahlung machen und eine Basketballwette platzieren.
© 2016 NBA Basketballwetten mit Quoten zum aktuellen Spieltag - www.basketballwetten.org